Schiefershop

Blitzableiter – die Grundversicherung

Fegerdach - 
Ihr Dach aus einer Hand
 
- Fangleitungen
- Ableitungen
- Erdungsanlagen
- Potenzialausgleich 
 

Die gute Nachricht zuerst: Die Zahl der Gewitter und Blitze in Deutschland ist seit vielen Jahren konstant.
 
Die beiden schlechten Nachrichten:Die Gewitter werden von Jahr zu Jahr heftiger und es sind jedes Jahr gut zwei Millionen Blitze, von denen gut zehn Prozent bis zur Erde kommen und dort zum Teil erheblichen Schaden anrichten können. Zum Beispiel Brände auslösen oder Elektrogeräte zerstören.
 
In Deutschland liegen die Schäden durch Blitzeinschlag trotzdem „nur“ in Millionenhöhe. Grund sind die zahlreichen Blitzschutzanlagen und -maßnahmen.
 
Hausbesitzer können sich mit der Hilfe von Fegerdach gegen diese vielleicht elementarste Bedrohung ihres Besitzes schützen.

Der äußere Schutz erfolgt durch den klassischen Blitzableiterbau. Entsprechende Systeme fangen dabei den Blitz auf und leiten ihn quasi um ein Haus herum in die Erde ab.
 
Doch auch im Inneren muss ein Haus gegen die Gefahren eines Blitzes geschützt werden. Zum einen bereits durch die richtige Installation des Blitzableiter-Systems, um ein Übergreifen der abgeleiteten Energie etwa auf Wasser oder Strom zu verhindern. Zum anderen aber auch durch einige sinnvolle Einzel- und Vorsichtsmaßnahmen, die insbesondere gegen Überspannungen aus den Leitungsnetzen schützen. Denn der Blitz muss nicht immer bei einem direkt einschlagen. Auch in diesen Fällen berät und hilft die Firma Fegerdach mit passenden Einbauten und Tipps.